Akinori Watanabe Akinori Watanabe

5. Dan Aikido
2. Dan Karate
1. Dan Kendo

akinori.watanabe@aikido-yoshinkan.de


Als kleiner Junge wetteiferten wir während und auch nach der Schule im Sumo-Ringen. Die Begeisterung für die Kampfkünste hielt an bis zum 25. Lebensjahr. Dann waren die beruflichen Anforderungen so gewachsen, daß ich keine Zeit mehr für das Training fand.

Als ich in München Nagano-Sensei 1988 zum ersten Mal begegnete, fragte er, ob ich nicht mit Aikido beginnen wolle. Mein Entschluss dauerte noch acht lange Jahre.

Mit 43 Jahren begann ich endlich Aikido zu trainieren. Ich merkte sehr schnell, wie meine lang hintan gestellte Leidenschaft in Begeisterung umschlug. Je mehr ich trainierte, desto bedingungsloser war die Begeisterung.

Für mich bedeutet Aikido nicht nur Körpertraining und Beherrschung der Technik, sondern es vermittelt auch Werte in mentalen und philosophischen Bereichen.

O-Sensei Ueshiba verdanken wir diese wunderbare Kunst.